Anope 1.8.9.3131 - ChanServ
    Catalan . German . English . Spanish . French . Greek . Hungarian . Italian . Dutch . Polish . Portuguese . Russian . Turkish .
    | NickServ | ChanServ | OperServ | MemoServ | HostServ | BotServ |

  • HELP
    	Mit Hilfe von ChanServ kann man Channel registrieren und
    	eine Vielzahl von Kontrolloptionen einstellen. ChanServ kann
    	zum Beispiel das "Takeover" von Channels verhindern,in
    	dem man die Channel-Op Privilegien auf bestimmte registrierte
    	Nicknamen begrenzt. Verfügbare Befehle sind unten aufgelistet.
    	Um sie zu benutzen tippe /msg ChanServ Befehl. Für weitere
    	Informationen zu einem bestimmten Befehl, tippe :
    	/msg ChanServ HELP Befehl.
    
    
    
  • EXPIRES
    
    	Beachte das jeder Channel der für %d Tage nicht
    	genutzt wird,automatisch auslaufen wird.
    
    
  • REGISTER
    	Syntax: /msg ChanServ REGISTER Channel Password Beschreibung
     
    	Syntax: REGISTER Channel Password Beschreibung
    
    	Registriert einen Channel in der Datenbank von ChanServ.
    	Wenn du dieses Befehl nutzen möchtest, musst du
    	Operator-Status in dem Channel besitzen. Das
    	Passwort, dass du mit dem IDENTIFY Befehl
    	einstellst, erlaubt es später anderen Änderungen
    	am Channel durchzuführen.Der letzte Parameter, der
    	angegeben werden MUSS,sollte eine allgemeine
    	Beschreibung des Channels bzw dessen Zweck beinhalten.
    
    	Wenn du einen Channel registrierst, wird dein Nickname
    	als Founder (Gründer) eingetragen. Der Channel-Founder
    	kann alle Einstellungen des Channels bearbeiten, und
    	wird automatisch beim Joinen des Channels durch ChanServ mit
    	Founder/Operator Privilegien ausgestattet.  Mit Hilfe
    	des ACCESS Befehls (/msg ChanServ HELP ACCESS) kann man
    	einen Teil dieser Privilegien anderen registrierten
    	Nicknamen ebenfalls erteilen.
    
    	Hinweis: Für das Registrieren eines Channels musst du
    	einen registrierten und identifizierten Nickname benutzen.
    	Hast du dies noch nicht getan, tippe /msg ChanServ HELP REGISTER
    	um weitere Informationen darüber zu erhalten.
    
    
  • IDENTIFY
    	Syntax: /msg ChanServ IDENTIFY Channel Passwort
     
    	Syntax: IDENTIFY Channel Passwort
    
    	Identifiziert ein Nickname gegenüber ChanServ als
    	Founder (Gründer) des angegebenen Channels.
    	Das Passwort muss dasselbe wie bei der
    	registrierung des angegebenen Channels sein
    	und ist in der Regel von den Real-Founder des
    	Channels zu erhalten.
    
    
  • LOGOUT
    	Syntax: /msg ChanServ LOGOUT Channel Nickname
     
    	Syntax: LOGOUT Channel Nickname
    
    	Hebt die Identifizierung als Channel-Founder für
    	den angegebenen Channel wieder auf.
    
    	Wenn du der Channel-Founder bist, kannst du jeden
    	ausloggen, jeder andere nur sich selbst.
    
    
  • DROP
    	Syntax: /msg ChanServ DROP Channel
     
    	Syntax: DROP Channel
    
    	Entfernt die Registrierung des angegebenen Channels.
    	Kann nur vom Channel-Founder benutzt werden.
    
    
  • SET
    	Syntax: /msg ChanServ SET Channel Option Parameter
     
    	Syntax: SET Channel Option Parameter
    
    	Erlaubt es dem Channel-Founder bestimmte Optionen
    	und Informationen des Channels zu ändern.
    
    	Verfügbare Optionen:
    
    	    FOUNDER       Stellt den Founder (Gründer) des Channels ein
    	    SUCCESSOR     Stellt den Vertreter des Founders ein
    	    PASSWORD      Ändert das Passwort des Channel-Founders
    	    DESC          Ändert die Channel-Beschreibung
    	    URL           Verbindet eine URL mit dem Channel
    	    EMAIL         Verbindet eine eMail-Adresse mit dem
    	                  Channel
    	    ENTRYMSG      Stellt eine Begrüssungsmeldung des
    	                  Channels ein
    	    TOPIC         Ändert das Topic im Channel
    	    BANTYPE       Ändert den Ban-Typ, den die Services
    	                  in dem Channel anwenden
    	    KEEPTOPIC     Topic behalten, wenn Channel nicht
    	                  benutzt wird
    	    TOPICLOCK     Topic kann nur durch TOPIC geändert werden
    	    MLOCK         Channel-Modes fest einstellen
    	    PRIVATE       Den Channel vom /LIST-Befehl verstecken
    	    RESTRICTED    Eingeschränkter Zugriff auf den Channel
    	    SECURE        Aktiviert ChanServ's Sicherheits-funktionen
    	    SECUREOPS     Strengere Kontrolle des Op-Status im Channel
    	    SECUREFOUNDER Strengere Kontrolle des Founder-Status
    	    SIGNKICK      Kicks durch ChanServ in dem Channel
    	                  werden durch den Kicker signiert
    	    OPNOTICE      Sendet eine Notice wenn Op/Deop-Befehl
    	                  benutzt werden
    	    XOP           Schaltet das Listen System ein oder aus
    
    	Tippe /msg ChanServ HELP Option für weitere Informationen
    	zu einem bestimmten Befehl.
    
    
  • SET FOUNDER
    	Syntax: /msg ChanServ SET Channel FOUNDER Nickname
     
    	Syntax: SET Channel FOUNDER Nickname
    
    	Ändert den Gründer (Founder) eines Channels. Der neue
    	Nickname muss registriert sein.
    
    
  • SET SUCCESSOR
    	Syntax: /msg ChanServ SET Channel SUCCESSOR Nickname
     
    	Syntax: SET Channel SUCCESSOR Nickname
    
    	Ändert den Vertreter des Founders (Gründer) in dem Channel.
    	Wenn der Nickname des Founders ausläuft oder gedropped wird,
    	wenn der Channel registriert ist, wird der Vertreter
    	der neue Founder des Channels. Wenn jedoch der
    	Vertreter bereits zu viele Channels registriert hat
    	(max %d), wird der Channel gedropped.
    
    	Der Nickname des Vertreters muss registriert sein.
    
    
  • SET PASSWORD
    	Syntax: /msg ChanServ SET Channel PASSWORD Passwort
     
    	Syntax: SET Channel PASSWORD Passwort
    
    	Ändert das Passwort, dass dich als Founder (Gründer)
    	des Channels identifiziert.
    
    
  • SET DESC
    	Syntax: /msg ChanServ SET Channel DESC Beschreibung
     
    	Syntax: SET Channel DESC Beschreibung
    
    	Ändert die Beschreibung für einen Channel, die bei
    	dem LIST und INFO Befehl angezeigt wird.
    
    
  • SET URL
    	Syntax: /msg ChanServ SET Channel URL [Url]
     
    	Syntax: SET Channel URL [Url]
    
    	Verbindet die angegebene URL mit dem Channel. Diese
    	URL wird angezeigt, wenn jemand Informationen
    	über den Channel mit dem INFO Befehl abfragt.
    	Wird kein Parameter angegeben, wird die aktuelle
    	URL gelöscht.
    
    
  • SET EMAIL
    	Syntax: /msg ChanServ SET Channel EMAIL [eMail-Adresse]
     
    	Syntax: SET Channel EMAIL [eMail-Adresse]
    
    	Verbindet die angegebene eMail-Adresse mit dem
    	Channel. Diese eMail-Adresse wird angezeigt,
    	wenn jemand Informationen über den Channel mit
    	dem INFO Befehl abfragt.Wird kein Parameter
    	angegeben, wird die aktuelle eMail-Adresse gelöscht.
    
    
  • SET ENTRYMSG
    	Syntax: /msg ChanServ SET Channel ENTRYMSG [Nachricht]
     
    	Syntax: SET Channel ENTRYMSG [Nachricht]
    
    	Ändert die Nachricht, die User beim Joinen des
    	Channels per /notice bekommen. Wird kein Parameter
    	angegeben, wird keine Nachricht beim Joinen
    	angezeigt.
    
    
  • SET BANTYPE
    	Syntax: /msg ChanServ SET Channel BANTYPE Ban-Typ
     
    	Syntax: SET Channel BANTYPE Ban-Typ
    
    	Stellt den Ban-Typ für den Channel ein, den die
    	Services anwenden, wenn sie einen Ban eintragen
    	(z.B. bei einem Auto-Kick).
    
    	bantype muss einer der folgenden Werte sein:
    
    	0: Ban in der Form *!user@host
    	1: Ban in der Form *!*user@host
    	2: Ban in der Form *!*@host
    	3: Ban in der Form *!*user@*.domain
    
    
  • SET KEEPTOPIC
    	Syntax: /msg ChanServ SET Channel KEEPTOPIC {ON | OFF}
     
    	Syntax: SET Channel KEEPTOPIC {ON | OFF}
    
    	Aktiviert oder deaktiviert die Topic Wiederherstellung für
    	den Channel. Wird diese Option eingeschaltet, wird das
    	Topic des Channels gespeichert durch ChanServ. Selbst wenn
    	der letzte User den Channel verlässt, wird es
    	wiederhergestellt sobald jemand wieder in den Channel
    	kommt.
    
    
  • SET TOPICLOCK
    	Syntax: /msg ChanServ SET Channel TOPICLOCK {ON | OFF}
     
    	Syntax: SET Channel TOPICLOCK {ON | OFF}
    
    	Aktiviert oder deaktiviert die topic lock-Option
    	für den angegebenen Channel.
    	Wenn topic lock eingeschaltet ist, wird ChanServ jede
    	Änderung des Topics verhindern/rückgängig machen,
    	ausser es wurde durch TOPIC eingestellt.
    
    
  • SET MLOCK
    	Syntax: /msg ChanServ SET Channel MLOCK Modi
     
    	Syntax: SET Channel MLOCK Modi
    
    	Stellt den Mode-Lock-Parameter für den angegebenen
    	Channel ein. ChanServ ermöglicht es dir, einzustellen,
    	dass bestimmte Modi immer aus bzw an sein müssen.
    
    	Die Modes die gelockt werden können sind von dein IRCD abhängig.
    	Jede einzelne dieser Modes kann ein/aus oder gar nicht gelockt werden.
    	Der Modi Parameter ist genauso aufgebaut wie das jeweilige /MODE Befehl.
    	Dies bedeutet, Modi die durch ein + gekennzeichnet sind, sind aktiviert,
    	durch ein - sind sie deaktiviert.
    
    	Warnung:  Wenn du den Channel mit Hilfe des SET MLOCK
    	Befehls mit einem Key (Passwort) schützt, solltest du
    	zusätzlich die RESTRICTED Option für den Channel ein-
    	schalten (siehe HELP SET RESTRICTED), oder jeder der in
    	diesen Channel kommt wenn er leer ist kann den Key sehen!
    
    	Beispiele:
    
    	    SET #channel MLOCK +nt-iklps
    	        Erzwingt die Channel-Modi n und t auf an, die i,
    	        k,l,p und s aus. Mode m wird nicht explizit gelockt
    	        und kann wahlweise an oder ausgeschaltet werden.
    
    	    SET #channel MLOCK +knst-ilmp mein-key
    	        Erzwingt die Modi k, n, s und t an, die Modi i, l, m,
    	        und p aus.  Weiterhin wird der Channel-Key fest auf
    	        "mein-key" eingestellt.
    
    	    SET #channel MLOCK +
    	        Entfernt alle gelockten Channel-Modi, jeder Modus
    	        kann jetzt wahlweise an oder ausgeschaltet werden.
    
    
  • SET PEACE
    	Syntax: /msg ChanServ SET Channel PEACE {ON | OFF}
     
    	Syntax: SET Channel PEACE {ON | OFF}
    
    	Aktiviert oder deaktiviert die peace Option. Wenn
    	peace aktiviert ist, kann ein User einen anderen User
    	mit gleichem oder höherem Zugriffslevel nicht mehr per
    	ChanServ  kicken, bannen oder dessen Channelstatus löschen.
    
    
  • SET PRIVATE
    	Syntax: /msg ChanServ SET Channel PRIVATE {ON | OFF}
     
    	Syntax: SET Channel PRIVATE {ON | OFF}
    
    	Schaltet den Privat-Modus für einen Channel an
    	oder aus. Wird er aktiviert, wird der Channel in der
    	Ausgabe von/msg ChanServ LIST nicht mehr auftauchen.
    
    
  • SET RESTRICTED
    	Syntax: /msg ChanServ SET Channel RESTRICTED {ON | OFF}
     
    	Syntax: SET Channel RESTRICTED {ON | OFF}
    
    	Aktiviert oder deaktiviert den restricted access
    	(beschränkter Zugriff)-Modi für einen Channel. Wenn
    	restricted access eingeschaltet ist, werden
    	User die sonst keinen Channel Operator-Status besitzen
    	würden (Nicknamen mit negativem Zugriffslevel, oder wenn
    	Secure Ops aktiv ist, Nicknamen die nicht auf der
    	Zugriffsliste sind) vom Channel gekicked und gebanned.
    
    
  • SET SECURE
    	Syntax: /msg ChanServ SET Channel SECURE {ON | OFF}
     
    	Syntax: SET Channel SECURE {ON | OFF}
    
    	Aktiviert oder deaktiviert die Sicherheitsfunktionen
    	von ChanServ für den angegebenen Channel.
    	Wird SECURE eingeschaltet, werden nur registrierte
    	Nicknamen (durch ChanServ) die per Passwort
    	identifiziert sind in den Channel gelassen, so wie es
    	in der Zugriffsliste des Channels steht.
    
    
  • SET SECUREOPS
    	Syntax: /msg ChanServ SET Channel SECUREOPS {ON | OFF}
     
    	Syntax: SET Channel SECUREOPS {ON | OFF}
    
    	Ändert die Secure-Ops Option für einen Channel.
    	Wird diese Option eingeschaltet, können Nicknamen,
    	die nicht auf der Zugriffsliste des Channels stehen,
    	keinen Op-Status erhalten.
    
    
  • SET SECUREFOUNDER
    	Syntax: /msg ChanServ SET Channel SECUREFOUNDER {ON | OFF}
     
    	Syntax: SET Channel SECUREFOUNDER {ON | OFF}
    
    	Aktiviert oder deaktiviert die Secure Founder-Option
    	für einen Channel.
    	Wird diese Option eingeschaltet, kann nur der "echte"
    	Gründer des Channels diesen DROPEN(löschen), das Passwort
    	und den Successor verändern und nicht derjenige, der sich
    	per IDENTIFY gegenüber ChanServ als Gründer (Founder) identifiziert
    	hat.
    
    
  • SET SIGNKICK
    	Syntax: /msg ChanServ SET Channel SIGNKICK {ON | LEVEL | OFF}
     
    	Syntax: SET Channel SIGNKICK {ON | LEVEL | OFF}
    
    	Aktiviert oder deaktiviert signierte Kicks für einen
    	Channel. Ist SIGNKICK aktiviert, wird der Grund
    	eines Kicks der durch ChanServ KICK ausgeführt wurde, durch
    	den Nicknamen des Kickers signiert.
    
    	Wird LEVEL benutzt, werden Kicks durch Nicknamen
    	deren Level grösser oder gleich dem SIGNKICK Level ist,
    	nicht durch den Nicknamen signiert.
    	Siehe /msg ChanServ HELP LEVELS für weitere Informationen.
    
    
  • SET XOP
    	Syntax: /msg ChanServ SET Channel XOP {ON | OFF}
     
    	Syntax: SET Channel XOP {ON | OFF}
    
    	Aktiviert oder deaktiviert das xOP Listen System für einen Channel.
    	Wenn XOP aktiviert ist, musst du AOP/SOP/VOP
    	Befehl benutzen, um Zugriffslevel festlegen zu können. Andernfalls
    	musst du das ACCESS Befehl benutzen.
    
    	Technische Bemerkung: Wenn du vom Access zum xOP System
    	wechselst, werden die Zugriffslevel geändert, folglich wirst du
    	nicht die selben Werte finden, wenn du zu Access zurückwechselst.
    
    	Du solltest nach einem Wechsel zum XOP System darauf achten,
    	dass die User das richtige Level besitzen, da das Umwechseln
    	auf Vermutung basiert und nicht immer perfekt funktioniert.
    	Es ist nicht empfohlen nach einer Änderung der Levels das xOP
    	System zu nutzen.
    
    	Der Wechsel vom xOP System zum Access System fuktioniert
    	jedoch fehlerfrei.
    
    
  • SET OPNOTICE
    	Syntax: /msg ChanServ SET Channel OPNOTICE {ON | OFF}
     
    	Syntax: SET Channel OPNOTICE {ON | OFF}
    
    	Aktiviert oder deaktiviert die Op-Notice Option für
    	einen Channel.
    	Wird Op-Notice eingeschaltet, sendet ChanServ eine
    	Notice an den Channel wenn OP oder DEOP Befehle
    	benutzt werden.
    
    
  • AOP
    	Syntax: /msg ChanServ AOP Channel ADD Nickname
     
    	Syntax: AOP Channel ADD Nickname
    	        AOP Channel DEL {Nickname | entry-num | Liste}
    	        AOP Channel LIST [Maske | Liste]
    	        AOP Channel CLEAR
    
    	Verwaltet die AOP (AutoOP) Liste eines Channels. Die
    	AOP Liste gibt Usern automatisch Operator Status in deinem
    	und gibt ihnen das Recht die Befehle UNBAN und INVITE.
    	zu nutzen, beim Betreten des Channels werden die Greet
    	Messages dieser User angezeigt, usw.
    
    	Der AOP ADD Befehl fügt den jeweiligen Nicknamen zur AOP-Liste
    	hinzu.
    
    	Der AOP DEL Befehl löscht den jeweiligen Nickname aus der
    	AOP-Liste. Wenn mehrere Eintragsnummern angegeben werden,
    	werden diese Einträge gelöscht.  (Siehe Beispiel bei LIST.)
    
    
    	Der AOP LIST Befehl zeigt die aktuelle AOP-Liste. Wenn
    	Wildcard Masks angegeben werden, werden nur die betroffenen
    	Einträge angezeigt. Werden mehrere Eintragsnummern angegeben,
    	werden nur diese Einträge angezeigt, zB:
    
    	   AOP #channel LIST 2-5,7-9
    	      Listet die AOP Einträge 2 bis 5 und 7 bis 9.
    
    	Der AOP CLEAR Befehl löscht alle Einträge der AOP-Liste.
    
    	AOP ADD und AOP DEL  sind auf SOPs beschränkt, während
    	AOP CLEAR nur vom Channel Founder genutzt werden kann.
    	Jeder User auf der AOP Liste kann den AOP LIST Befehl benutzen.
    
    	Dieser Befehl kann für deinen Channel ausgeschaltet sein, in
    	diesem Fall nutze bitte die Access Liste. Für weitere Infos zur
    	Access Liste, tippe bitte /msg ChanServ HELP ACCESS und
    	/msg ChanServ HELP SET XOP für Infos über den Wechsel vom XOP und
    	vom Access System.
    
    
  • HOP
    	Syntax: /msg ChanServ HOP Channel ADD Nickname
     
    	Syntax: HOP Channel ADD Nickname
    	        HOP Channel DEL {Nickname | entry-num | Liste}
    	        HOP Channel LIST [Maske | Liste]
    	        HOP Channel CLEAR
    
    	Verwaltet die HOP (HalfOP) Liste eines Channels. User auf
    	dieser Liste werden automatisch gehalfopt, wenn sie joinen.
    
    	Der HOP ADD Befehl fügt den jeweiligen Nicknamen zur HOP-Liste
    	hinzu.
    
    	Der HOP DEL Befehl löscht den jeweiligen Nicknamen aus der
    	HOP-Liste. Wenn mehrere Eintragsnummern angegeben werden,
    	werden diese Einträge gelöscht.  (Siehe Beispiel bei LIST.)
    
    
    	Der HOP LIST Befehl zeigt die aktuelle HOP-Liste an. Wenn
    	Wildcard Masks angegeben werden, werden nur die betroffenen
    	Einträge angezeigt. Werden mehrere Eintragsnummern angegeben,
    	werden nur diese Einträge angezeigt, zB:
    
    	   HOP #channel LIST 2-5,7-9
    	     Listet die HOP Einträge 2 bis 5 und 7 bis 9.
    
    	Der HOP CLEAR Befehl löscht alle Einträge der HOP-Liste.
    
    	HOP ADD, HOP DEL und HOP LIST sind auf AOPs oder
    	höher beschränkt, während HOP CLEAR nur vom Founder genutzt
    	werden kann.
    
    	Dieser Befehl kann für deinen Channel ausgeschaltet sein, in
    	diesem Fall nutze bitte die Access Liste. Für weitere Infos zur
    	Access Liste, tippe bitte /msg ChanServ HELP ACCESS und
    	/msg ChanServ HELP SET XOP für Infos über den Wechsel vom xOP und
    	vom Access System.
    
    
  • SOP
    	Syntax: /msg ChanServ SOP Channel ADD Nickname
     
    	Syntax: SOP Channel ADD Nickname
    	        SOP Channel DEL {Nickname | entry-num | Liste}
    	        SOP Channel LIST [Maske | Liste]
    	        SOP Channel CLEAR
    
    	Verwaltet die SOP (SuperOP) Liste eines Channels. Ein User
    	in der SOP-Liste besitzt die selben Rechte wie ein AOP und kann
    	zusätzlich die AutoKick und BadWord Listen bearbeiten, Channel-
    	memos lesen und senden, usw.
    
    	Der SOP ADD Befehl fügt den jeweiligen Nicknamen zur SOP-Liste
    	hinzu.
    
    	Der SOP DEL Befehl löscht den jeweiligen Nicknamen aus der
    	SOP-Liste. Wenn mehrere Eintragsnummern angegeben werden,
    	werden diese Einträge gelöscht.  (Siehe Beispiel bei LIST.)
    
    
    	Der SOP LIST Befehl zeigt die aktuelle SOP-Liste. Wenn
    	Wildcard Masks angegeben werden, werden nur die betroffenen
    	Einträge angezeigt. Werden mehrere Eintragsnummern angegeben,
    	werden nur diese Einträge angezeigt, zB:
    
    	   SOP #channel LIST 2-5,7-9
    	      Listet die SOP Einträge 2 bis 5 und 7 bis 9.
    
    	Der SOP CLEAR Befehl löscht alle Einträge der SOP-Liste.
    
    	SOP ADD, SOP DEL und SOP CLEAR sind auf den Channel-
    	founder beschränkt. SOP LIST kann von jedem AOP genutzt
    	werden.
    
    	Dieser Befehl kann für deinen Channel ausgeschaltet sein, in
    	diesem Fall nutze bitte die Access Liste. Für weitere Infos zur
    	Access Liste, tippe bitte /msg ChanServ HELP ACCESS und
    	/msg ChanServ HELP SET XOP für Infos über den Wechsel vom xOP und
    	vom Access System.
    
    
  • VOP
    	Syntax: /msg ChanServ VOP Channel ADD Nickname
     
    	Syntax: VOP Channel ADD Nickname
    	        VOP Channel DEL {Nickname | entry-num | Liste}
    	        VOP Channel LIST [Maske | Liste]
    	        VOP Channel CLEAR
    
    	Verwaltet die VOP (Voice) Liste eines Channels.VOPs
    	bekommen automatisch Voice, wenn sie den Channel betreten.
    
    	Der VOP ADD Befehl fügt den jeweiligen Nicknamen zur VOP-Liste
    	hinzu.
    
    	Der VOP DEL Befehl löscht den jeweiligen Nicknamen aus der
    	VOP Liste. Wenn mehrere Eintragsnummern angegeben werden,
    	werden diese Einträge gelöscht.  (Siehe Beispiel bei LIST.)
    
    
    	Der VOP LIST Befehl zeigt die aktuelle VOP-Liste. Wenn
    	Wildcard Masks angegeben werden, werden nur die betroffenen
    	Einträge angezeigt. Werden mehrere Eintragsnummern angegeben,
    	werden nur diese Einträge angezeigt, zB:
    
    	   VOP #channel LIST 2-5,7-9
    	      Listet die VOP Einträge 2 bis 5 und 7 bis 9.
    
    	Der VOP CLEAR Befehl löscht alle Einträge der VOP-Liste.
    
    	VOP ADD, VOP DEL und VOP LIST sind auf AOPs oder
    	höher beschränkt, wärend VOP CLEAR nur vom Channelfounder
    	genutzt werden kann.
    
    	Dieser Befehl kann für deinen Channel ausgeschaltet sein, in
    	diesem Fall nutze bitte die Access Liste. Für weitere Infos zur
    	Access Liste, tippe bitte /msg ChanServ HELP ACCESS und
    	/msg ChanServ HELP SET XOP für Infos über den Wechsel vom xOP und
    	vom Access System.
    
    
  • ACCESS
    	Syntax: /msg ChanServ ACCESS Channel ADD Nickname Level
     
    	Syntax: ACCESS Channel ADD Nickname Level
    	        ACCESS Channel DEL {Nickname | entry-num | Liste}
    	        ACCESS Channel LIST [Maske | Liste]
    	        ACCESS Channel CLEAR
    
    	Verwaltet die Zugriffsliste für einen Channel. Diese
    	Liste sagt aus, welchem User Channel-Op-Status ermöglicht
    	oder wem Zugriff auf ChanServ Befehle des Channels
    	freigeschaltet werden soll.
    
    	Verschiedene Zugriffslevel bestimmen den Zugriff auf
    	Privilegien, die dieser User dann im Channel besitzt.
    	Tippe /msg ChanServ HELP ACCESS LEVELS für weitere Infos.
    	Jeder Nickname, der nicht auf der Zugriffsliste steht,
    	hat automatisch einen Level von 0.
    
    	Der ACCESS ADD Befehl fügt einen Nickname mit dem
    	angegeben Level auf die Zugriffsliste ein. Wenn der
    	Nickname schon auf der Liste steht, wird der Level nur
    	geändert. Der angegebene Level muss kleiner als der
    	des Users sein, der diesen Befehl aufruft und wenn der
    	Nickname schon auf der Zugriffsliste steht, muss sein
    	aktueller Level ebenfalls kleiner sein, als von dem User,
    	der den Befehl aufruft.
    
    	Mit ACCESS DEL wird ein Nickname von der Zugriffs-
    	liste entfernt. Wenn eine Liste von Nummern angegeben wird,
    	werden diese Einträge entfernt (siehe die Beispiele
    	für LIST weiter unten).
    
    	Der ACCESS LIST Befehl zeigt die Zugriffsliste eines
    	Channels an. Wird eine Bereichsliste angegeben, werden die
    	entsprechenden Einträge angezeigt, zum Beispiel:
    
    	   ACCESS #channel LIST 2-5,7-9
    	      Zeigt Einträge mit den Nummern 2 bis 5 und
    	      7 bis 9 an.
    
    	Durch ACCESS CLEAR werden alle Einträge der
    	Zugriffsliste entfernt.
    
    
  • ACCESS LEVELS
    	User Zugriffslevel
    
    	Standardmässig sind die Zugriffslevel wie folgt
    	definiert:
    
    	   Founder   (Gründer) vollständiger Zugriff auf
    	                   den Channel und alle dazugehörigen
    	                   Funktionen durch ChanServ wird
    	                   automatisch mit Op-Status versehen beim
    	                   Joinen. Beachte dass nur eine Person den
    	                   Founder-Status besitzen kann (kann auch
    	                   nicht durch den ACCESS Befehls
    	                   erteilt werden).
    	        10   Zugriff auf AKICK, hat Auto-Op.
    	         5   Automatischer Op-Status.
    	         3   Automatischer Voice-Status.
    	         0   Keine speziellen Privilegien, kann durch
    	                   andere Ops Channel-Operator werden
    	                   (ausser Secure-Ops ist aktiv).
    	        <0   Kann keinen Operator-Status erlangen.
    
    	Neue Levels können Levels hinzugefügt oder verändert
    	werden mit Hilfe des LEVELS Befehls. Tippe /msg 
    	ChanServ HELP LEVELS für weitere Informationen.
    
    
  • AKICK
    	Syntax: /msg ChanServ AKICK channel ADD {nick | mask} [reason]
     
    	Syntax: AKICK channel ADD {nick | mask} [reason]
    	        AKICK channel STICK mask
    	        AKICK channel UNSTICK mask
    	        AKICK channel DEL {nick | mask | entry-num | list}
    	        AKICK channel LIST [mask | entry-num | list]
    	        AKICK channel VIEW [mask | entry-num | list]
    	        AKICK Channel ENFORCE
    	        AKICK Channel CLEAR
    
    	Verwaltet die AutoKick-Liste für einen Channel.
    	Wenn ein User joined, der auf der AutoKick-Liste steht,
    	wird ChanServ einen Ban auf den User setzen und ihn
    	dann kicken.
    
    	Mit Hilfe von AKICK ADD kann man Nicknamen oder Hostmasken
    	der AutoKick-Liste hinzufügen. Wird ein Grund beim
    	Befehl angegeben, wird dieser als Kick-Grund für den
    	User genutzt, ohne Reason wird standardmässig
    	"You have been banned from the channel" verwendet.
    	Wird ein registrierter Nick gekickt, so wird der
    	registrierte Nickname zur Kickliste hinzugefügt,
    	anstatt der Hostmaske. Alle Nicknamen die dieser Gruppe
    	angehören werden ebenfalls gekickt.
    
    	Durch den AKICK DEL Befehls wird ein Eintrag von der
    	AutoKick-Liste entfernt. Es entfernt jedoch nicht die Bans,
    	die noch im Channel von ChanServ gesetzt sind, diese
    	müssen manuell entfernt werden.
    
    	Der AKICK STICK Befehl bannt die gegebenne Maske
    	dauerhft vom Channel. Falls jemand versucht, den Ban zu
    	entfernen, wird ChanServ ihn automatisch neu setzen. Kann
    	nicht für registrierte Nicknamen genutzt werden.
    
    	Der AKICK UNSTICK Befehl macht den AKICK STICK
    	Befehl wieder rückgängig, sodass der Ban wieder
    	entfernt werden kann.
    
    	Der AKICK LIST Befehl zeigt den Inhalt einer
    	AutoKick-Liste an, oder optional die Einträge, die auf
    	das angegebene Muster passen.
    
    	Das Ergebnis von AKICK VIEW ist im Grunde das Gleiche
    	wie das von AKICK LIST, jedoch werden mehr Informationen
    	angezeigt.
    
    	Durch AKICK ENFORCE wird ChanServ gezwungen, die
    	aktuelle AutoKick-Liste auf den Channel anzuwenden
    	und User, die ein Muster der Liste treffen, zu entfernen.
    
    	Der AKICK CLEAR Befehl entfernt alle Einträge aus
    	Der AutoKick-Liste.
    
    
  • LEVELS
    	Syntax: /msg ChanServ LEVELS channel SET Typ Level
     
    	Syntax: LEVELS channel SET Typ Level
    	        LEVELS channel {DIS | DISABLE} Typ
    	        LEVELS channel LIST
    	        LEVELS channel RESET
    
    
    	Der LEVELS Befehl erlaubt eine feinere Regelung
    	der Zugriffslevel eines Channels. Mit diesem Befehl
    	kann man Zugriffslevel definieren, die die meisten
    	Funktionen von ChanServ abdecken. (SET FOUNDER und SET PASSWORD,
    	genau wie dieser Befehl, sind beschränkt auf den Channel-
    	Founder.)
    
    	LEVELS SET erlaubt einem Zugriffslevel eine Änderung seiner
    	Funktion bzw Gruppe von Funktionen. LEVELS DISABLE (oder
    	DIS als Abkürzung) deaktiviert eine automatische Funktion
    	oder verweigert den Zugriff auf jeden anderen ausser den
    	Channel-Founder.
    
    	Durch LEVELS LIST werden die aktuellen Levels und ihre
    	Funktionen aufgelistet. LEVELS RESET setzt alle Level auf
    	die Standardwerte eines neu erzeugten Channels zurück
    	(siehe HELP ACCESS LEVELS).
    
    	Für eine Auflistung der Funktionen, die diese Parameter
    	haben, siehe HELP LEVELS DESC.
    
    
  • INFO
    	Syntax: /msg ChanServ INFO Channel [ALL]
     
    	Syntax: INFO Channel [ALL]
    
    	Zeigt Informationen über einen registrierten Channel,
    	seinen Gründer, das Datum der Registrierung, die
    	letzte Nutzung, seine Beschreibung und Mode-Locks,
    	wenn welche eingestellt sind. Wenn du als Founder
    	(Gründer) identifiziert bist und den Parameter
    	ALL angibst, wird die Begrüssungsnachricht und
    	die Successors (Vertreter) ebenfalls angezeigt.
    
    
  • LIST
    	Syntax: /msg ChanServ LIST Muster
     
    	Syntax: LIST Muster
    
    	Listet alle registrierten Channels, die dem Muster
    	entsprechen, auf. (Alle Channels mit aktiviertem
    	PRIVATE-Flag werden nicht angezeigt.)
    	Anmerkung: Beachte, dass ein führendes '#' einen
    	numerischen Bereich angibt, Channelnamen müssen
    	ohne '#' angegeben werden.
    
    
  • OP
    	Syntax: /msg ChanServ OP [Channel [Nickname]]
     
    	Syntax: OP [Channel [Nickname]]
    
    	Setzt den Operator-Status des angegebenen Nicknamen
    	in dem Channel. Wird kein Nickname angegeben, wird
    	ChanServ Dir Op Status geben, vorausgesetzt,
    	du hast dieentsprechenden Rechte in der Zugriffsliste
    	um diesen Befehl auszuführen.
    
    	Standardmässig ist dafür ein Level von 5 oder
    	grösser erforderlich.
    
    
  • DEOP
    	Syntax: /msg ChanServ DEOP [Channel [Nickname]]
     
    	Syntax: DEOP [Channel [Nickname]]
    
    	Entfernt den Operator-Status eines bestimmten Nickname
    	in dem Channel. Wird kein Nickname angegeben, wird
    	ChanServ Dir den Op Status nehmen. Wird weder Channel
    	noch Nick als Parameter übergeben, wird ChanServ Dir
    	in allen Channels den Op Status nehmen, in denen Du die
    	entsprechenden Rechte hast.
    
    	Standardmässig ist dafür ein Level von 5 oder
    	grösser erforderlich.
    
    
  • VOICE
    	Syntax: /msg ChanServ VOICE [Channel [Nickname]]
     
    	Syntax: VOICE [Channel [Nickname]]
    
    	Erteilt dem angegebenen Nickname Voice-Status in dem
    	Channel. Wird kein Nick angegeben, wird ChanServ Dir
    	Voice geben. Wird weder Channel noch Nickane angegeben,
    	wird ChanServ Dir in allen Channels Voice geben,
    	in denen Du die entsprechenden Rechte hast.
    
    	Standardmässig brauchst du dafür ein Level von 5
    	um anderen Voice zu erteilen, oder Level 3 um Dir
    	selbst Voice zu geben.
    
    
  • DEVOICE
    	Syntax: /msg ChanServ DEVOICE [Channel [Nickname]]
     
    	Syntax: DEVOICE [Channel [Nickname]]
    
    	Entfernt den Voice-Status des Nicknamen in dem Channel.
    	Wird kein Nickname angegeben, wird ChanServ Dir den
    	Voice Status nehmen.Wird weder Channel noch Nick angegeben,
    	wird ChanServ Dir in allen Channels den Voice Status nehmen,
    	in denen Du die entsprechenden Rechte hast.
    
    	Standardmässig brauchst du dafür ein Level von 5
    	um anderen den Voice Status zu nehmen, oder Level 3 um
    	dich selbst vom Voice-Flag zu befreien.
    
    
  • HALFOP
    	Syntax: /msg ChanServ HALFOP [Channel [Nickname]]
     
    	Syntax: HALFOP [Channel [Nickname]]
    
    	Setzt den Half-Op-Status des angegebenen Nicknamen in dem
    	Channel. Wird kein Nickname angegeben, wird ChanServ Dir
    	den Halfop geben. Wird weder Channel noch Nickname angegeben,
    	wird ChanServ Dir in allen Channels den Halfop geben,
    	in denen du die entsprechenden Rechte hast.
    
    	Standardmässig brauchst du dafür ein Level von 5
    	um andere den Halfop Status zu geben, oder Level 4
    	um Dir selbst den Halfop Status zu geben.
    
    
  • DEHALFOP
    	Syntax: /msg ChanServ DEHALFOP [Channel [Nickname]]
     
    	Syntax: DEHALFOP [Channel [Nickname]]
    
    	Entfernt den Half-Op-Status des angegebenen Nicknamen in dem
    	Channel. Wird kein Nickname angegeben, wird ChanServ Dir
    	den Halfop nehmen. Wird weder Channel noch Nickname angegeben,
    	wird ChanServ Dir in allen Channels den Halfop nehmen, in denen
    	du die entsprechenden Rechte hast.
    
    	Standardmässig brauchst du dafür ein Level von 5
    	um andere den Halfop Status zu nehmen, oder Level 4
    	um Dir selbst den Halfop Status zu nehmen.
    
    
  • PROTECT
    	Syntax: /msg ChanServ PROTECT [Channel [Nickname]]
     
    	Syntax: PROTECT [Channel [Nickname]]
    
    	Beschützt den angegebenen Nicknamen in dem Channel. Wird kein
    	Nickname angegeben, wird ChanServ dich beschützen. Wird weder
    	Nickname noch Channel angegeben, wird ChanServ dich in allen
    	Channels beschützen in denen du die entsprechenden
    	Rechte hast.
    
    	Standardmässig lässt sich diese Funktion vom Founder
    	aufrufen oder von denjenigen mit Level 10 und grösser,
    	die den Schutz auf sich selbst anwenden.
    
    
  • DEPROTECT
    	Syntax: /msg ChanServ DEPROTECT [Channel [Nickname]]
     
    	Syntax: DEPROTECT [Channel [Nickname]]
    
    	Entfernt den Schutz auf den angegebenen Nickname in dem Channel.
    	Wird kein Nickname angegeben, wird ChanServ dich nicht mehr
    	beschützen. Wird weder Nickname noch Channel angegeben, wird
    	ChanServ dich in allen Channels nicht länger schützen,
    	in denen du die entsprechenden Rechte hast.
    
    	Standardmässig lässt sich diese Funktion vom Founder
    	aufrufen oder von denjenigen mit Level 10 und grösser,
    	die den Schutz von sich selbst aufheben wollen.
    
    
  • OWNER
    	Syntax: /msg ChanServ OWNER [Channel]
     
    	Syntax: OWNER [Channel]
    
    	Gibt dir Owner Status im Channel. Für den Fall, dass
    	kein Channel angegeben wird, wird dir in jedem Channel,
    	in dem du ausreichend Rechte besitzt, Owner Status
    	gegeben.
    
    	Benötigt Founder Zugriffslevel im jeweiligen Channel.
    
    
  • DEOWNER
    	Syntax: /msg ChanServ DEOWNER [Channel]
     
    	Syntax: DEOWNER [Channel]
    
    	Nimmt dir Owner Status im Channel. Für den Fall, dass
    	kein Channel angegeben wird, wird dir in jedem Channel,
    	in dem du ausreichend Rechte besitzt, Owner Status
    	genommen.
    
    	Benötigt Founder Zugriffslevel im jeweiligen Channel.
    
    
  • INVITE
    	Syntax: /msg ChanServ INVITE Channel
     
    	Syntax: INVITE Channel
    
    	Diese Funktion erlaubt es dir, dich durch ChanServ in den
    	angegebenen Channel einladen zu lassen. Standardmässig
    	wird dies nur ausgeführt, wenn den Nickname auf der
    	Zugriffsliste des Channels einen Level grösser 5
    	(oder INVITE) hat.
    
    
  • UNBAN
    	Syntax: /msg ChanServ UNBAN Channel
     
    	Syntax: UNBAN Channel
    
    	Durch ChanServ werden alle Bans entfernt, die dich am joinen
    	des Channels hindern. Eine Vorraussetzung dafür ist
    	allerdings, dass dein Level in dem Channel grösser als
    	5 (oder UNBAN)ist.
    
    
  • KICK
    	Syntax: /msg ChanServ KICK [Channel [Nickname [Grund]]]
     
    	Syntax: KICK [Channel [Nickname [Grund]]]
    
    	Kickt den ausgewählten Nicknamen aus dem Channel. Wird
    	kein Nickname angegeben, wird ChanServ dich (!) kicken.
    	Wenn weder Nickname noch Channel angegeben werden, wird
    	ChanServ dich aus allen Channels kicken, in denen
    	du die entsprechenden Rechte hast.
    
    	Standardmässig ist für diese Funktion ein Level
    	von mindestens 5 erforderlich.
    
    
  • BAN
    	Syntax: /msg ChanServ BAN [Channel [Nickname [Grund]]]
     
    	Syntax: BAN [Channel [Nickname [Grund]]]
    
    	Bannt einen Nicknamen im Channel. Falls kein Nickname angegeben
    	wird, wirst du gebannt. Falls kein Nickname und kein Channel
    	angegeben werden, wirst du in allen Channels gebannt,
    	vorausgesetzt du hast die nötige Berechtigung.
    
    	Standardmässig auf AOPs oder User mit Access Level 5 oder
    	höher beschränkt.
    
    
  • TOPIC
    	Syntax: /msg ChanServ TOPIC Channel [Topic]
     
    	Syntax: TOPIC Channel [Topic]
    
    	Veranlasst ChanServ ein Topic im Channel zu setzen. Falls Topic
    	nicht angegeben wird, wird ein leeres Topic gesetzt. Dieser
    	Befehl ist vor allem in Verbindung mit SET TOPICLOCK
    	nützlich. Tippe /msg ChanServ HELP SET TOPICLOCK für weitere
    	Informationen.
    
    	Standardmässig auf Founder (Gründer) beschränkt.
    
    
  • CLEAR
    	Syntax: /msg ChanServ CLEAR Channel was
     
    	Syntax: CLEAR Channel was
    
    	Sagt ChanServ, dass es bestimmte Einstellungen
    	in einem Channel zurücksetzen soll. Die Option
    	kann eine der folgenden sein:
    
    	     MODES    Setzt alle Modi in dem Channel zurück.
    	              (z.B. Modi i,k,l,m,n,p,s und t)
    	     BANS     Entfernt alle Bans in dem Channel
    	     EXCEPTS  Entfernt alle Excepts in dem Channel
    	     INVITES  Löscht alle Einladungen im Channel.
    	     OPS      Entfernt jeden Operator-Status (mode +o)
    	              in dem Channel.
    	     HOPS     Entfernt jeden Halfoperator-Status (mode +h)
    	              in den Channel.(Falls dein IRCD es unterstützt).
    	     VOICES   Entfernt alle Voice-Flags (mode +v) in dem Channel.
    	     USERS    Entfernt (kickt) alle User aus dem Channel.
    
    	Standardmässig muss dein Zugriffslevel in diesem Channel
    	mindestens 10 betragen.
    
    
  • GETKEY
    	Syntax: /msg ChanServ GETKEY Channel
     
    	Syntax: GETKEY Channel
    
    	Liefert den Key des angegebenen Channels zurück. Dieser
    	Befehl wird am häufigsten von Bots und/oder Skripten
    	genutzt, daher wird das Ergebnis in dieser Form
    	zurückgeliefert:
    
    	KEY  
    
    	key ist "NO KEY", wenn kein Key eingestellt ist.
    
    
  • SENDPASS
    	Syntax: /msg ChanServ SENDPASS Channel
     
    	Syntax: SENDPASS Channel
    
    	Sendet das Passwort des angegebenen Channels an die
    	eMail-Adresse, die dem Founder in der Datenbank
    	assoziiert ist. Dieser Befehl ist sehr nützlich,
    	wenn man mit dem Problem des vergessenen Passwortes
    	konfrontiert wird.
    
    	Kann in einigen Netzen auf IRC Operatoren beschränkt
    	sein.
    
    	Dieser Befehl ist nicht verfügbar, wenn die
    	Datenbank verschlüsselt gespeichert wird.
    
    
  • SERVADMIN HELP
    
    	Services Administratoren können weiterhin beliebige Channels
    	DROPEN (löschen), Zugriffslisten oder Channel-Einstellungen
    	ansehen ohne sich vorher für den Channel identifizieren zu müssen.
    
    
  • SERVADMIN LOGOUT
    	Syntax: /msg ChanServ LOGOUT Channel [Nickname]
     
    	Syntax: LOGOUT Channel [Nickname]
    
    	Durch dieser Befehl wird dich ChanServ nicht mehr als
    	identifiziert für den angegebenen Channel betrachten.
    
    	Wenn du der Founder (Gründer) dieses Channels bist, kannst
    	du jeden ausloggen, ansonsten nur dich selbst.
    
    	Bist du ein Services Administrator, kannst du jeden des
    	angegebenen Channels ausloggen, ohne Founder-Rechte
    	des Channels zu besitzen. Weiterhin musst du den
    	Parameter Nickname nicht unbedingt angeben, dies hat zur
    	Folge, dass jeder Nickname aus dem Channel ausgeloggt wird.
    
    
  • SERVADMIN DROP
    	Syntax: /msg ChanServ DROP Channel
     
    	Syntax: DROP Channel
    
    	Entfernt die Registrierung des angegebenen Channels aus
    	der Datenbank. Zusätzlich werden Zugriffslisten,
    	Einstellungen usw mit aus der Datenbank entfernt.
    
    	Nur Services Administratoren können Channel DROPEN,
    	(löschen) ohne sich vorher gegenüber dem Channel als
    	Founder zu identifizieren.
    
    
  • SERVADMIN SET
    
    	Services Administratoren können zusätzlich die Option NOEXPIRE
    	an einem Channel setzen, dies verhindert den automatischen
    	Auslauf des Channels.
    
    	Weiterhin können Services Administratoren Einstellungen
    	eines Channels verändern, ohne sich vorher für ihn
    	identifizieren zu müssen.
    
    
  • SERVADMIN SET NOEXPIRE
    	Syntax: /msg ChanServ SET Channel NOEXPIRE {ON | OFF}
     
    	Syntax: SET Channel NOEXPIRE {ON | OFF}
    
    	Ändert das NOEXPIRE-Flag an einem Channel. Wird es
    	auf ON gestellt, wird der Channel bei Nichtnutzung
    	nicht auslaufen.
    
    	Diese Funktion ist beschränkt auf Services Administratoren.
    
    
  • SERVADMIN INFO
    
    	Services Administratoren können den ALL Parameter bei jedem
    	Channel benutzen.
    
    
  • SERVADMIN LIST
    	Syntax: /msg ChanServ LIST Muster [FORBIDDEN] [NOEXPIRE]
     
    	Syntax: LIST Muster [FORBIDDEN] [NOEXPIRE]
    
    	Zeigt alle registrierten Channels die auf das angegebene
    	Muster treffen.Channels mit aktivierter PRIVATE Option
    	werden nur Services Administratoren angezeigt. Channels
    	mit aktivem NOEXPIRE werden in der Liste ein ! vor
    	dem Eintrag haben.
    
    	Wird FORBIDDEN oder NOEXPIRE angegeben, werden nur Channels
    	mit dem entsprechenden Flag angezeigt. Werden mehr Optionen
    	angegeben, werden nur Channels angezeigt, die mindestens eins
    	der entsprechenden Flags gesetzt haben. Diese Funktionen sind
    	beschränkt auf Services Administratoren.
    
    
  • SERVADMIN GETPASS
    	Syntax: /msg ChanServ GETPASS Channel
     
    	Syntax: GETPASS Channel
    
    	Liest das Founder-Passwort des angegebenen Channels
    	aus der Datenbank von ChanServ aus.
    	Beachte dass wenn jemand dieser Befehl benutzt,
    	diese Aktion im Logbuch der Services vermerkt wird.
    	Zusätzlich wird eine Nachricht an alle IRC Operatoren
    	per WALLOPS/GLOBOPS ausgesandt.
    
    
  • SERVADMIN FORBID
    	Syntax: /msg ChanServ FORBID Channel [Grund]
     
    	Syntax: FORBID Channel [Grund]
    
    	Verbietet die Nutzung bzw die Registrierung des
    	angegebenen Channels.
    	Die Wirkung wird wieder aufgehoben durch DROPEN
    	(löschen) des Channels.
    
    	Bei einigen Netzen muss evtl ein Grund angegeben
    	werden.
    
    
  • SERVADMIN SUSPEND
    	Syntax: /msg ChanServ SUSPEND Channel [Grund]
     
    	Syntax: SUSPEND Channel [Grund]
    
    	Verbietet jegliche Nutzung des Channels. Kann durch
    	den UNSUSPEND Befehls wieder aufgehoben werden,
    	wobei alle vorherigen Einstellungen wieder übernommen
    	werden.
    
    	Ein Grund kann auf manchen Netzwerke notwendig sein.
    
    
  • SERVADMIN UNSUSPEND
    	Syntax: /msg ChanServ UNSUSPEND Channel
     
    	Syntax: UNSUSPEND Channel
    
    	Gibt einen Channel, der auf SUSPEND gesetzt ist,
    	wieder frei. Alle vorherigen Einstellungen werden
    	übernommen.
    
    
  • SERVADMIN STATUS
    	Syntax: /msg ChanServ STATUS Channel Nickname
     
    	Syntax: STATUS Channel Nickname
    
    	Liefert den Zugriffslevel des angegebenen Nicknamen aus dem
    	Channel. Die Antwort erfolgt in dieser Form:
    
    	    STATUS Channel Nickname Access-Level
    
    	Tritt ein Fehler auf, wird die Antwort in dieser Form
    	zurückgeliefert:
    
    	    STATUS ERROR error-message