Anope 1.8.9.3131 - MemoServ
    Catalan . German . English . Spanish . French . Greek . Hungarian . Italian . Dutch . Polish . Portuguese . Russian . Turkish .
    | NickServ | ChanServ | OperServ | MemoServ | HostServ | BotServ |

  • SEND
    	Syntax: /msg MemoServ SEND {Nickname | Channel} Memo-Text
     
    	Syntax: SEND {Nickname | Channel} Memo-Text
    
    	Sendet an einen Nicknamen oder Channel die Memo
    	mit dem Inhalt Memo-Text.  Wird an einen Nicknamen
    	gesendet, erhält der Empfänger eine Notice, dass
    	er/sie eine neue Memo hat.
    	Der Empfänger (Nickname/Channel) muss registriert sein.
    
    
  • SENDALL
    	Syntax: /msg MemoServ SENDALL Memo-Text
     
    	Syntax: SENDALL Memo-Text
    
    	Sendet allen registrieten Usern eine Nachricht mit dem
    	Memo-Text.
    
    
  • CANCEL
    	Syntax: /msg MemoServ CANCEL {Nickname | Channel}
     
    	Syntax: CANCEL {Nickname | Channel}
    
    	Widerruft die letzte Memo die du an den angegebenen Nicknamen
    	oder Channel gesendet hast, vorrausgesetzt sie ist noch nicht
    	gelesen worden.
    
    
  • CHECK
    	Syntax: /msg MemoServ CHECK Nickname
     
    	Syntax: CHECK Nickname
    
    	Überprüft ob deine letzte gesendete Memo an einen Nicknamen gelesen
    	worden ist oder nicht. Der CHECK Befehl funktioniert nicht mit Channels.
    
    
    
  • LIST
    	Syntax: /msg MemoServ LIST [Channel] [List | NEW]
     
    	Syntax: LIST [Channel] [List | NEW]
    
    	Führt alle Memos auf, die du im Moment gespeichert hast.
    	Mit dem Parameter NEW werden nur neue, ungelesene, Memos
    	aufgelistet. Ungelesene Memos sind durch ein "*" markiert,
    	links neben ihrer Nummer. Du kannst auch einen Bereich
    	von Nummern definieren. Siehe das Beispiel:
    
    	   LIST 2-5,7-9
    	      Zeigt Memos mit den Nummern 2 bis 5 und 7 bis 9.
    
    
  • READ
    	Syntax: /msg MemoServ READ [Channel] {Nummer | List | LAST | NEW}
     
    	Syntax: READ [Channel] {Nummer | List | LAST | NEW}
    
    	Schickt dir den Inhalt der Memo, die du lesen möchtest.
    	Wird LAST angegeben, bekommst du die Memo die du als
    	letztes erhalten hast. Mit NEW werden dir alle neuen,
    	ungelesenen, Memos geschickt.
    
    	Andernfalls kannst du auch mit Hilfe der Memo-Nummer
    	Nummer oder einer Bereichsliste dir Memos anzeigen
    	lassen, zum Beispiel so:
    
    	   READ 2-5,7-9
    	      Zeigt den Inhalt der Memos 2 bis 5 und 7 bis 9.
    
    
  • RSEND
    	Syntax: /msg MemoServ RSEND {Nickname | Channel} Memo-Text
     
    	Syntax: RSEND {Nickname | Channel} Memo-Text
    
    	Sendet an einen Nicknamen oder Channel die Memo
    	mit dem Inhalt Memo-Text.  Wird an einen Nicknamen
    	gesendet, erhält der Empfänger eine Notice, dass er/sie
    	eine neue Memo hat. Der Empfänger (Nickname/Channel) muss
    	registriert sein. Wenn deine Memo gelesen worden ist,
    	bekommst du eine Auto-Memo die dich Informirmiert
    	das der / die jenige dein Memo-Text gelesen hat.
    
    
  • DEL
    	Syntax: /msg MemoServ DEL [Channel] {Nummer | List | LAST | ALL}
     
    	Syntax: DEL [Channel] {Nummer | List | LAST | ALL}
    
    	Entfernt Memos aus deinem Postfach. Du kannst mehrere
    	Nummern oder Bereiche angeben anstatt einer einzelnen
    	Nummer, wie das zweite Beispiel zeigt.
    
    	Wird LAST angegeben, wird die letzte Memo gelöscht.
    	Wird ALL angegeben, werden alle deine Memos
    	entfernt.
    
    	Beispiele:
    
    	   DEL 1
    	      Löscht dein Memo mit der Nummer 1.
    
    	   DEL 2-5,7-9
    	      Löscht Memos mit den Nummern 2 bis 5 und 7 bis 9.
    
    
  • SET
    	Syntax: /msg MemoServ SET Option Parameter
     
    	Syntax: SET Option Parameter
    
    	Stellt verschiedene Optionen bezüglich der Memos ein.
    	Option kann einer der Parameter sein:
    
    	    NOTIFY      Stellt ein, wann du benachrichtigt wirst,
    	                wenn du eine neue Memo bekommst.
    
    	    LIMIT       Ändert die maximale Anzahl Memos, die
    	                du empfangen kannst.
    
    	Tippe: /msg MemoServ HELP SET Option für weitere Informationen
    	über eine bestimmte Option.
    
    
  • SET NOTIFY
    	Syntax: /msg MemoServ SET NOTIFY {ON | LOGON | NEW | MAIL | NOMAIL | OFF}
     
    	Syntax: SET NOTIFY {ON | LOGON | NEW | MAIL | NOMAIL | OFF}
    
    	Ändert den Zeitpunkt, wann MemoServ dich über neue
    	eingegangene Memos informiert:
    
    	    ON      Du wirst über neue Nachrichten informiert,
    	            wenn du dich identifizierst, /AWAY aufhebst,
    	            und wenn sie an dich gesandt werden.
    	    LOGON   Du wirst nur benachrichtigt, wenn du dich
    	            identifizierst oder das /AWAY rückgängig
    	            machst.
    	    NEW     Du wirst nur informiert, wenn sie an dich
    	            gesendet werden.
    	    MAIL    Du wirst über neue memos per email informiert.
    	    NOMAIL  Du wirst nicht über neue memos informiert per email.
    	    OFF     Es wird keine Benachrichtigung über neue
    	            Memos stattfinden.
    
    	ON ist eine Kombination aus LOGON und NEW.
    	MAIL und NOMAIL sind optionale Einstellungen und
    	beeinflussen ON | LOGON | NEW nicht. Nach der Einstellung
    	OFF muß die Option Mail erneut gesetzt werden, damit
    	memos per email zugestellt werden sollen.
    
    
  • SET LIMIT
    	Syntax: /msg MemoServ SET LIMIT [Channel] Limit
     
    	Syntax: SET LIMIT [Channel] Limit
    
    	Ändert das Limit der Anzahl der Memos, die du
    	(oder der angegebene Channel) haben darf. Wird dies auf
    	0 gesetzt, kann dir niemand mehr Memos senden.
    	Du kannst es jedoch auch nicht höher als %d setzen.
    
    
  • INFO
    	Syntax: /msg MemoServ INFO [Channel]
     
    	Syntax: INFO [Channel]
    
    	Zeigt Informationen über die Anzahl der Memos die du
    	hast, wie viele davon ungelesen sind und wie viele
    	du max. empfangen kannst. Mit angegebenem Parameter
    	wird die gleiche Information über den Channel angezeigt.
    
    
  • STAFF
    	Syntax: /msg MemoServ STAFF Memo-Text
     
    	Syntax: STAFF Memo-Text
    
    	Sendet allen Usern mit Zugriff auf die Services eine Nachricht mit
    	dem Memo-Text.
    	Note: Wenn du Operatoren an beide der Services-Zugriffs-Listen
    	(Oper und Admin) hast, so werden die alle diese Nachricht erhalten.
    	Das gleichte trifft für die Operatoren auf der Root-Liste zu.
    
    
  • SERVADMIN SET LIMIT
    	Syntax: /msg MemoServ SET LIMIT [User | Channel] {Limit | NONE} [HARD]
     
    	Syntax: SET LIMIT [User | Channel] {Limit | NONE} [HARD]
    
    	Ändert die max. Anzahl von Memos die ein User oder
    	Channel haben kann. Das setzen dieser Grenze auf 0
    	verhindert das Empfangen jeglicher Memos. Wird
    	hingegen NONE eingestellt, kann der User so
    	viele Memos empfangen und behalten wie er will.
    	Wird kein User oder Channel angegeben, veränderst
    	du dein eigenes Limit.
    
    	Durch den Zusatzparameter HARD wird eine Änderung
    	des Limits durch den entsprechenden User verhindert.
    	Wird dieser Parameter nicht angegeben, hat das den
    	gegenteiligen Effekt - der User kann sein Limit
    	ändern (sogar wenn das vorherige Limit auf
    	HARD eingestellt war).
    
    	Die Nutzung des SET LIMIT Befehls ist beschränkt auf
    	Services Administratoren. Jeder andere User kann nur
    	das Limit von sich selbst oder dem Channel ändern, in
    	dem er einen entsprechenden Zugriffslevel besitzt, er
    	kann auch nicht die Grenze von %d Memos überschreiten.
    	Der HARD Befehl kann er auch nicht nutzen.
    
    
  • SERVADMIN INFO
    	Syntax: /msg MemoServ INFO [Nickname | Channel]
     
    	Syntax: INFO [Nickname | Channel]
    
    	Ohne Parameter werden Informationen über dein Postfach
    	angezeigt, die Anzahl Memos die du hast, die davon neu
    	bzw ungelesen sind, und wie viele Memos du max.
    	empfangen kannst.
    
    	Mit einem Channel als Parameter werden die entsprechenden
    	Informationen über den Channel angezeigt.
    
    	Wird eine Nickname übergeben, werden die entsprechenden
    	Informationen über den Nicknamen angezeigt. Diese
    	Funktion ist beschränkt auf Services Administratoren.